Drucken

Die Österreichische Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte (ÖGUF), deren Tätigkeit gemeinnützig und nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, bezweckt die Förderung der Erforschung der Ur- und Frühgeschichte, Mittelalter- und Neuzeitarchäologie und verwandter bzw. benachbarter Forschungsgebiete – insbesondere in Österreich.

Ideelle Mittel

Als ideelle Mittel dienen:

Die erforderlichen materiellen Mittel werden hauptsächlich durch Mitgliedsbeiträge sowie durch Erträge aus fachwissenschaftlichen Veranstaltungen, vereinseigene Aktivitäten, Spenden, Subventionen und sonstige fachwissenschaftlich begründete Einnahmen (z. B. ÖGUF-Bücherbasar) aufgebracht

Zentrale Anliegen der ÖGUF

Diese Website verwendet Cookies zur Organisation verschiedener Funktionen. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät platzieren.