1996 schlug sich der Erfolg aus schriftlicher Werbung (v.a. gelbes Faltblatt), mündlicher Empfehlung und eigenen Bemühungen in mehreren Aktivitäten nieder. Lehrerinnen/Organisationen traten großteils mit bereits fixen Themenwünschen an den Arbeitskreis heran. Die Umsetzung der unten angeführten Projekte lag zur Gänze in unserer Hand:

* Eintägiges Schulprojekt im Archäologischen Park Carnuntum.
* Eintägiges Projekt zum Thema Dschingis Khan im Auftrag d. Inst. f. Angewandte Umwelterziehung in Apetlon, Bgld.
* Der Arbeitskreis übernahm außerdem die für Schulgruppen ausgerichteten (gesprächsorientierten) Führungen zur Burgenländischen Landesausstellung "Hunnen und Awaren" in Halbturn und erarbeitete den Juniorführer.
* Ein- und dreitägige Projekte zur Grabungstechnik am Ausgrabungsgelände der villa rustica in Wien/Unterlaa.
* Unser Dauerangebot in Wien/Mauer-Antonshöhe - ältestes Industriedenkmal Österreichs - kam 1996 wieder mehrmals zur Durchführung.

Monatliche Treffen und gemeinsame Ausstellungsbesuche fördern unsere Auseinandersetzung in puncto Kulturvermittlung. Am Jahresende wurde ein Wochenendseminar, Thema Ausstellungsarchitektur (Leiter Dipl.lng. Auböck), besucht.

Monika Griebl

 

Aus: Mitteilungsblatt Archäologie Österreichs 8/3, 1997, 6.

Teilen

E-Mail - Verteiler

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3