Am Beginn des WS 1994/95 wurde der AK UWA gegründet, der ähnlichen Aufbau und Zweck wie die schon länger bestehenden, bereits bekannten Arbeitskreise hat. Das Interesse richtet sich auf die mitteleuropäische Pfahlbauforschung im besonderen, aber auch auf die UWA allgemein.

Ziel des AK UWA ist der Aufbau und die Förderung der UWA in Österreich durch die Organisierung von Ausbildungslehrgängen bei international anerkannten Institutionen (Naut.Arch. Soc., England u.a.) für österreichische Archäologiestudenten

o durch die Förderung der Erforschung uwa Fundplätze in Österreich
o durch die Förderung der Zusammenarbeit mit anderen Wissenschaftsdisziplinen;
weiters die Förderung der Verbreitung der Erkenntnisse der Disziplin
o durch die üblichen Vorträge, aber auch
o durch Kurse für Sporttaucher zur Aufklärung über Wert und Bedürfnisse einer geregelten Forschung, was zur Sensibilisierung der Sporttaucher und so zur Verminderung der
Raubgräbertätigkeit führen soll (nach dem Vorbild der Dt.Ges. UWA)
und, last but not least, die Aufnahmen und Pflege internationaler Kontakte
o insbesondere auf dem Gebiet der Pfahlbauforschung
o sowie auf sämtlichen Gebieten der UWA und verwandter Disziplinen

Derzeit beträgt der Interessentenkreis etwa ein Dutzend Studenten beider archäologischer Institute. Es fanden bereits einige Treffen statt, bei denen die zukünftigen Projekte besprochen wurden. Der AK UWA plant für das kommende Semester zwei Vorträge (über die Pfahlbauforschung in Österreich und über die österreichischen Grabungen im Hafen von Ephesos, siehe Veranstaltungen), intensiveres Training zur Verbesserung der allgemeinen Tauchkenntnisse der Studenten, eventuell auch einen ersten uwa Tauchkurs.

e.h. Fritz Schipper

 

Aus: Mitteilungsblatt Archäologie Österreichs 6/3, 1995, 16.

Teilen

E-Mail - Verteiler

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3