Der seit Wintersemester 2002/03 gesetzte Schwerpunkt "Archäologie und Öffentlichkeit" des Arbeitskreises Kulturvermittlung wurde auch 2004 auf praktischer und theoretischer Ebene durch Vorträge und Übungen fortgesetzt. Die Vortragsreihe leitete im Sommersemester 2003 Gastprofessor Dr. Timothy Taylor (Bradford) ein. Er sprach zu diesem Anlass über die Verbindung zwischen Archäologie und Fernsehen/Film.

Zusammen mit der Anthropologischen Gesellschaft Wien wurde Dr. Cornelius Holtorf (Stockholm) zu einem Vortrag über "Archäologie und Populärkultur"eingeladen. Zu diesem Thema fand am Vormittag des 19.11. in der Prähistorischen Abteilung/NHM ein vertiefendes Seminar statt. Am Abend steilte Dr. Holtorf die neusten Ergebnisse seines EU-Projektes zur Rezeption von Archäologie in der modernen Alltagskultur vor.

Der Bericht zu "Wünsdorf 2003 - Archäologie im Bunker" von Mag. Markus Hofer (Berlin), BendeguzTobias und Hans Rudorfer (Wien) schloss die Vortragsreihe des Arbeitskreises für das Wintersemester ab. Die Vortragenden berichteten über das interdisziplinäre Projekt der Kunsthochschule Berlin/Weißensee, in dessen Rahmen die Redner eine Brücke zwischen Archäologie, Kunst, jüngster Geschichte und Öffentlichkeitsarbeit schlagen konnten.

In der letzten Januarwoche fand unter dem Vorsitz der Wissenschaftsjournalistin Dr. Krista Federspiel ein interner Workshop zu "Archäologie und Journalismus" statt. Dr. Federspiel führte mit Erläuterungen zu den Grundlagen und der Arbeitsweise des Medienwesens in das Thema ein, das in weiterer Folge anhand von Textübungen vertieft wurde.

Kerstin Kowarik

 

Aus: Mitteilungsblatt Archäologie Österreichs 15/3, 2004, 7.

Teilen

E-Mail - Verteiler

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3